Von der Kommission für ethische Fragen erarbeitete Stellungnahmen

Stellungnahme der DAKJ zu den vom BMJ vorgelegten Eckpunkten einer Regelung zur Beschneidung von Jungen

Zu dem am 24.09.12 vom BMJ vorgelegten Papier „Beschneidung von Jungen – Eckpunkte einer Regelung“ nimmt die DAKJ folgendermaßen Stellung: Ad Sorgerecht: Eine Körperverletzung (§ 223 StGB) bleibt eine Körperverletzung und ist nur straffrei, wenn eine Einwilligung vorliegt, die erst … Stellungnahme der DAKJ zu den vom BMJ vorgelegten Eckpunkten einer Regelung zur Beschneidung von Jungen weiterlesen

BHG: Präimplantationsdiagnostik zur Entdeckung schwerer genetischer Schäden des extrakorporal erzeugten Embryos nicht strafbar

BHG: Präimplantationsdiagnostik zur Entdeckung schwerer genetischer Schäden des extrakorporal erzeugten Embryos nicht strafbar

Das Urteil des Bundesgerichtshofes vom 06.07.2010 bestätigt die 2002 publizierte Empfehlung der DAKJ zur Präimplantationsdiagnostik.

BHG-Urteil (113 KB) (Quelle: www.kostenlose-urteile.de)
Die Präimplantationsdiagnostik aus pädiatrischer Sicht, Juni 2002 (86 KB)
Brief an die Politik, Juli 2010 (81 KB)

Empfehlungen zum Vorgehen in Notfallsituationen in der palliativen Versorgung von Kindern und Jugendlichen

In der palliativen Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit lebenslimitierenden Erkrankungen stellt sich zu unterschiedlichen Zeitpunkten und in verschiedenen Erkrankungssituationen den Eltern und dem medizinisch-pflegerischen Team die Frage nach der Indikation von Wiederbelbungsmaßnahmen in einer möglichen Notfallsituation, auch außerhalb der … Empfehlungen zum Vorgehen in Notfallsituationen in der palliativen Versorgung von Kindern und Jugendlichen weiterlesen